Die Geschichte von Peugeot Saveur

Die Geschichte der Firma Peugeot begann im 19. Jahrhundert, im Rhythmus genialer Erfindungen in Hülle und Fülle. Ihre Kaffee- und Pfeffermühlen sind auch heute noch DIE Referenz für Feinschmecker und berühmte Küchenchefs. Der Löwe symbolisiert seit 1850 die Qualität der Produkte von Peugeot…

1810 – Anstoß der industriellen Berufung der Familie PEUGEOT

Die beiden älteren Brüder Jean Pierre und Jean Frédéric Peugeot bauen die von ihren Müllervorfahren geerbte Mühle in Sous-Cratet (Doubs) in eine Stahlgießerei um. Sie stellen feine Stahlbänder und Federn her.

1840 – Die erste Kaffeemühle

Das aus Holz und Blech gefertigte Modell R wird in 10 verschiedenen Größen angeboten. Bis 1870 heißt es das „gewöhnliche Modell“.

1850 – Der Löwe: ein Firmenzeichen

Das Symbol des Löwen erscheint 1850 auf den Sägeblättern.Es symbolisiert die Qualität der Werkzeuge und Utensilien von Peugeot: die Kraft der Zähne, die Flexibilität der Blätter, den schnellen Schnitt.

1852 – Damenmode, neue Absatzmärkte

Die Krinoline kommt aus England, Paris und ganz Frankreich folgen dieser Mode. Ca. 24 000 Reifröcke mit einem Gewicht zwischen 150 und 300 g wurden jeden Monat hergestellt.

1855 – Die ersten gusseisernen Mühlen

Diese Mühlen, auch Tresen- oder Krämermühlen genannt, dienten dazu, große Mengen der verschiedensten Körner zu mahlen: Kaffee, Zucker, Hafer…